rolf-dittmann

Rolf Dittmann

Dr.-Ing. | Schweizer Patentanwalt | European Patent Attorney

Partner

Rolf Dittmann studierte Maschinenbau an der Universität Karlsruhe (TH). Nach dem Diplomstudium arbeitete er am Institut für Thermische Strömungsmaschinen der Universität Karlsruhe (TH) in Forschung und Lehre, und promovierte auf dem Gebiet der optischen Partikelmesstechnik und der optischen Eigenschaften von Verbrennungsaerosolen.

Anschliessend arbeitete er als Inbetriebnahmeingenieur für Kraftwerksanlagen und konnte internationale Praxiserfahrungen im Anlagenbau sammeln. Seit 1998 ist er im gewerblichen Rechtsschutz tätig. Seine Ausbildung im Immaterialgüterrecht absolvierte er bei ABB und Alstom.

Vor der Gründung seiner Patentanwaltskanzlei im Jahre 2014 war Rolf Dittmann während neun Jahren beim Medizinaltechnikkonzern Zimmer für die immaterialgüterrechtliche Betreuung aller nicht-amerikanischen Entwicklungsstandorte sowie der europäischen Konzerngesellschaften verantwortlich und war Mitglied der Kommission für gewerblichen Rechtsschutz bei Swissmem.

Aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit in der Industrie hat Rolf Dittmann eine unternehmerische Sicht auf den gewerblichen Rechtsschutz und verfügt über breite Erfahrungen im Aufbau sowie in der Verteidigung und in der Durchsetzung von Patentportfolios im In- und Ausland. Zu seinen technischen Arbeitsschwerpunkten gehören der Maschinenbau allgemein, die Mechanik, die Thermodynamik, die Mess- und Regelungstechnik, die Strömungsmechanik sowie die Medizinaltechnik. Er ist seit 2004 als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt zugelassen und Schweizer Patentanwalt.

Arbeitssprachen: Deutsch und Englisch

Mitgliedschaften: Institut der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter (EPI), Verband der freiberuflichen Europäischen und Schweizer Patentanwälte (VESPA), Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) und Institut für gewerblichen Rechtsschutz (INGRES)

« zurück zur Übersicht